IBPdL

IBPdLInspekteur der Bereitschaftspolizeien der Länder.

Der Inspekteur der Bereitschaftspolizeien der Länder ist ein uniformierter Polizeibeamter des Bundes. Er ist für die Einhaltung des 1950 geschlossene une 1970/71 weiterentwickelte Verwaltungsabkommen zwischen dem Bund und den Ländern – und auf dieser Grundlage für die Zusammenarbeit und den einheitlichen Standard der Bereitschaftspolizeien des Bundes und der Länder zuständig. In dieser Funktion koordiniert er den länderübergreifenden Einsatz von Polizeivollzugsbeamten der Bereitschaftspolizeien sowie die Unterstüzung der Bundesländer bei Bewältigung besonderer Lagen.

In bestimmten im Grundgesetz festgelegten Notfällen (Artt. 35 (3), 91(2) GG) und im Verteidigungsfall(Art. 115f GG) nimmt er die polizeilichen Kompetenzen der Bundesregierung als Polizeiführer des Bundes wahr.

DHPol

Deutsche Hochschule der Polizei in Münster

VFH

Hessische Hochschule für Polizei und Verwaltung

HfPolBW

Hochschule für Polizei Baden-Württemberg

HfPol

Hochschule für Polize

HWE

Haus-und Wohnungseinbruch

HvD

Höherer Beamter vom Dienst

HVA

Hohes Verkehrsaufkommen

HUU

Hauptunfallursache

HWG

„Häufig wechselnde Geschlechtsverkehrspartner“.

Bei dieser Umschreibung handelt es sich in der Regel um die polizeidienstliche Bezeichnung für Prostituierte.

HGVP

Häusliche Gewalt/Vermisste Personen

HG

Häusliche Gewalt

HB

Haftbefehl

GV

Geschlechtsverkehr

GT

Geschlechtsteil

GT

Gerichtstermin

GSL

Großschadenslage.

Bei einem großen Schadensereignis (gSE) bzw. einer Großschadenslage (GSL) handelt es sich um besonders schadensträchtige Schadensfälle wie etwa

  • Flugzeugabstürzen,
  • Terroranschlägen,
  • Explosionen,
  • Großfeuern,
  • Massenkarambolagen, oder
  • Naturkastrophen wie
    • Erdbeben und
    • großflächigen Überschwemmungen.

GSG 9 BPOL

Die GSG 9 ist die Antiterroreinheit der Bundespolizei.

Die GSG 9 wurde nach den Erfahrungen mit der Geiselnahme bei den Olympischen Spielen in München 1972 als „Grenzschutzgruppe 9“ mit dem ausdrücklichen Auftrag der Terrorabwehr gegründet. Heute ist sei ein Spezialverband in der Bundespolizei, der den Begriff „GSG 9“ auch noch nach Auflösung der Grenzschutztruppen als Eigennamen weiterführt.

gSE

Großes Schadensereignis.

Bei einem großen Schadensereignis (gSE) bzw. einer Großschadenslage (GSL) handelt es sich um besonders schadensträchtige Schadensfälle wie etwa

  • Flugzeugabstürzen,
  • Terroranschlägen,
  • Explosionen,
  • Großfeuern,
  • Massenkarambolagen, oder
  • Naturkastrophen wie
    • Erdbeben und
    • großflächigen Überschwemmungen.

GS

Gefahrenabwehr und Strafverfolgung.

Hierbei handelt es sich um eine Abteilung innerhalb der jeweiligen Polizeibehörde.

GPI

(Österreichische) Grenzpolizeiinspektion

GLB

Gruppenleiterbesprechung

GGSK

Größere Gefahrenlagen, Schadenlagen und Katastrophen.

JVA

Justizvollzugsanstalt.

Die Justizvollzugsanstalt wird als Strafvollzugsbehörde nicht der Polizei, sondern der Justiz zugeordnet.