B.a.L.

Beamter auf Lebenszeit.

BAfA

Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle.

BAK

Blutalkoholkonzentration

BAMF

Bundesamt für Migration und Flüchtlinge.

BAO

Besondere Aufbauorganisation.

Eine Besondere Aufbauorganisation wird errichtet, wenn eine Lage durch die Allgemeine Aufbauorganisation der Polizei entweder wegen erhöhten Kräftebedarfs, wegen der erforderlichen Einsatzdauer oder wegen der notwendigen einheitlichen Führung (etwa bei verschiedenen Zuständigkeiten) nicht bewältigt werden kann.

BAO ZESAR

Besondere Aufbauorganisation (BAO) „Zentrale Ermittlungen und Strukturaufklärung – Rechts“ der Abteilung Polizeilicher Staatsschutz des LKA Thüringen.

BAP

Besonders auffällige Person

BaPo

BahnpolizeiBahnpolizei (heute ein Teil der Bundespolizei)

BARVUS

Bargeldloser Einzug von Verwarngeldern und Sicherheitsleistungen.

BaSt

Bildannahme-Station

BbgPolG

Gesetz über die Aufgaben, Befugnisse, Organisation und Zuständigkeit der Polizei im Land Brandenburg (Brandenburgisches Polizeigesetz)

BD

Bezirksdienst.

  • Dies sind Beamte, die in einen bestimmten Bezirk als Ansprechpartner für die dort lebenden Bürger tätig sind (Kontaktbereichsbeamte).
  • In Baden-Württemberg bezeichnet dies den Ermittlungsdienst der Schutzpolizei, der in Städten -wie die Polizeiposten auf dem Land- für kleinere und mittlere Straftaten zuständig ist.

 

BD

Bereitschaftsdienst

(insb. in der Schweiz)

BDK

Bund Deutscher Kriminalbeamter.

Zu weiteren Gewerkschaften siehe: DPolG, GdP und BDK.

 

BDSG

Bundesdatenschutzgesetz.

BeDo

Beweissicherung und Dokumentation„.

Der BeDo-Trupp ist dafür verantwortlich, das polizeilich relevante Sachverhalte etwa bei Demonstrationen, Großeinsätzen oder Festnahmen mit SEK-Beteiligung fotografisch und per Video dokumentiert werden.

In Bayern (bei der Bayerischen Bereitschaftspolizei) wird dies als BeSi (= Beweissicherung) bezeichnet.

BeDoKW

Beweissicherungs- und Dokumentationskraftwagen

BEFA

Beobachtenden Fahndung.

BefKW

Befehlskraftwagen

BePo

Bereitschaftspolizei – wird teilweise auch als BP abgekürzt –

BeSi

Beweissicherung, verstanden als Maßnahmen zur Gewährleistung einer qualifizierten Strafverfolgung.

Bei der Bayerischen Bereitspolizei wird auch die Arbeit des BeDo als BeSi bezeichnet.

BFE

Beweissicherungs- und Festnahmeeinheit.

Dies ist ein in speziellen Festnahmetechniken und schnellen Eingreiftaktiken ausgebildeter Bestandteil der Bereitschaftspolizeien der Länder.

Teilweise wird die BFE auch als BFHu oder BFH (Beweissicherungs- und Festnahmehundertschaft) abgekürzt.

BFE+

Spezialverband der Beweissicherungs- und Festnahmeeinheit (BFE) der Bundespolizei.

BFE+ BPOL

Spezialverband der Beweissicherungs- und Festnahmeeinheit (BFE) der Bundespolizei.

BFH

Beweissicherungs- und Festnahmehundertschaft.

Dies ist ein in speziellen Festnahmetechniken und schnellen Eingreiftaktiken ausgebildeter Bestandteil der Bereitschaftspolizeien der Länder.

Teilweise wird die BFH auch als BFHu oder als BFE (Beweissicherungs- und Festnahmeeinheit) abgekürzt.

BFHu

Beweissicherungs- und Festnahmehundertschaft.

Dies ist ein in speziellen Festnahmetechniken und schnellen Eingreiftaktiken ausgebildeter Bestandteil der Bereitschaftspolizeien der Länder.

Teilweise wird die BFHu auch als BFH oder als BFE (Beweissicherungs- und Festnahmeeinheit) abgekürzt.

BFS

Besondere Fußstreife

BfV

Bundesamt für Verfassungsschutz.

BG

Beratergruppe.

Zur Unterstützung des Polizeiführers bei bestimmten Lagen. Wird in Bayern als VG (Verhandlungsgruppe) bezeichnet

BGB

Bürgerliches Gesetzbuch.

BGH

Bundesgerichtshof.

BGS

Bundesgrenzschutz; die heutige BPOL (Bundespolizei).

bgv

BGS-Verband.

Der bgv ist eine Gewerkschaft für Beamte der Bundespolizei.

Zu weiteren Gewerkschaften siehe: DPolG, GdP und BDK.

BIA

Büro für interne Angelegenheiten

BImschG

Bundes-Immissionsschutzgesetz

BIS

(Hamburger) Behörde für Inneres und Sport.

BK

Bundeskrimininalamt (in Österreich; in Deutschland abgekürzt als BKA)

BKA

Bundeskrimininalamt (in Deutschland; in Österreich abgekürzt als BK)

BKA-VB

Verbindungsbeamte des BKA im Ausland.

VB des BKA arbeiten vornehmlich in Südostasien und Südamerika. Ihr Tätigkeitsgebiet ist meist die Bekämpfung des Rauschgifthandels und der Organisierten Kriminalität (OK) sowie der Staatsschutz.

BKAG

Gesetz über das Bundeskriminalamt.

BKatV

Verordnung über die Erteilung einer Verwarnung, Regelsätze für Geldbußen und die Anordnung eines Fahrverbots wegen Ordnungswidrigkeiten im Straßenverkehr (Bußgeldkatalog-Verordnung).

BLKA

Bayerisches Landeskriminalamt in München.

Die übliche Namenskonvention für die Landeskriminalämter (LKA) ist „Landeskriminalamt“ + Ländername (also etwa „Landeskriminalamt Nordrhein-Westfalen“. Hiervon weichen Bayern (BLKA) und Hessen (HLKA) ab.

BMA

Brandmeldeanlage

BMI

Bundesministerium des Innern.
In Österreich: Bundesministerium für Inneres.

BND

Bundesnachrichendienst.

BOE

Basis-Organisations-Einheit – eine Dienstgruppe.

BOS

Behörden und Organisationen mit Sicherheitsaufgaben, also u.a.

  • Polizei,
  • Zoll,
  • Technisches Hilfswerk (THW)
  • Feuerwehren,
  • Rettungsdienste,
  • Katrastrophenschutz.

BP

Bereitschaftspolizei.

BP

Bundespolizei (Autokennzeichen).

BP/PSD

Bereitschaftspolizei Polizeisonderdienste.

BPA

Bundespersonalausweis.

BPA

Bereitschaftspolizei-Abteilung

BPD

Bereitschaftspolizeidirektion

In Österreich: Bundespolizeidirektion

BPdL

Bereitschaftspolizeien der Länder

BPFI

Fortbildungsinstitut der Bayerischen Polizei.

BPH

Bereitschaftspolizeihundertschaft

BPK

Bezirkspolizeikommando (in Österreich)

BPOL

Bundespolizei

BPOL SEE

Bundespolizei See.

Hierbei handelt es sich um einen Oberbegriff, keine eigenständige Dienststelle.

BPOLAFZ

Bundespolizeiaus- und -fortbildungszentrum.

BPOLAK

Bundespolizeiakademie.

BPolBG

Bundespolizeibeamtengesetz.

Das Bundespolizeibeamtengesetz regelt die Rechtsverhältnisse der Polizeibeamten des Bundes, namentlich

  • der Polizeibeamten der Bundespolizei (BPOL),
  • die Kriminalvollzugsbeamten des Bundes beim Bundeskriminalamt (BKA),
  • der Inspekteur der Bereitschaftspolizeien der Länder (IBPdL) und
  • die Polizei des Deutschen Bundestages (Polizei DBT).

BPOLD

Bundespolizeidirektion

BPOLD BBS

Bundespolizeidirektion Bad Bramstedt.

BPOLD BP

Direktion Bundesbereitschaftspolizei der Bundespolizei.

BPOLFLD

Bundespolizei-Flugdienst.

Hierbei handelt es sich um einen Oberbegriff, nicht um eine eigenständige Dienststelle.

BPOLFLS OBS

Bundespolizei-Fliegerstaffel Oberschleißheim.

BPolG

Gesetz über die Bundespolizei (Bundespolizeigesetz).

BPOLI

Bundespolizeiinspektion.

Die Bundespolizeiinspektionen lösten die alten Bundespolizeiämter ab.

BPOLI KB HRO

Bundespolizeiinspektion Kriminalitätsbekämpfung Rostock

BPOLIKB

Bundespolizeiinspektion Kriminalitätsbekämpfung.

Operative Einheiten der Bundespolizeiinspektionen Kriminalitätsbekämpfung sind die Mobilen Fahndungseinheiten (MFe bzw. BPOLMFE).

BPOLMFE

Mobile Fahndungseinheiten der Bundespolizeiinspektionen Kriminalitätsbekämpfung (BPOLIKB).

Die Mobilen Fahndungseinheiten arbeiten grundsätzlich als verdeckte Ermittler. Sie gehören zu den Spezialkräften der Bundespolizei.

BPOLP

Bundespolizeipräsidium

BPP

Bereitschaftspolizeipräsidium

BPTh

Bereitsschaftspolizei Thüringen.

BR

Bezirksregierung

BS

Beschuldigter

BSD

Besonders schwerer Fall des Diebstahls, § 243 StGB

BSD

Bezirks- und Schwerpunktdienst

BSH

Brandmittelsuchhund

BtM

Betäubungsmittel

BTMK

  • Betäubungsmittelkriminalität
  • Betäubungsmittelkonsument

Bahnübergang.

BuF

Beobachtungs- und Feststellungsbericht

BUK

BUKBundespolizeiliche Unterstützungskraft.

Eine bundespolizeiliche Unterstützungskraft ist ein Angestellter der Bundespolizei.

Bünabe

Bürgernaher Beamter.

Der Bürgernahe Beamte ist die Hamburger Bezeichnung für einen Kontaktbereichsbeamten (KOB) oder den Bereichsdienst (BD)

BV

Beschuldigtenvernehmung

BvD

  • Beamter vom Dienst
  • Beamter vom Direktionsdienst

BVerfG

Bundesverfassungsgericht.

BVerwG

Bundesverwaltungsgericht.

BZThPol

Bildungszentrum der Thüringer Polizei in Meiningen.